Tipps für ängstliche Hunde zu Silvester

Unsere Tipps für ein entspanntes Silvester mit Hund

Alle Jahre wieder kommt sie, die Silvesternacht. Das Event, auf das sich so viele Menschen freuen, kann für Hundebesitzer mit ängstlichem Vierbeiner gar nicht lustig sein! In unserem ersten gemeinsamen Jahr mit Tobi wussten wir noch gar nicht, wie er auf Feuerwerke reagieren würde. Da er sehr ängstlich war zeigen wir euch heute, was uns – aber vor allem Tobi – geholfen hat.

Entspannung üben

Das war bei Tobi gar nicht so schwer. Da er sehr gerne kuschelt, hat sich bei uns automatisch ein kleines Ritual eingebürgert. Wir sitzen jeden Morgen nach dem Aufstehen mit Tobi am Boden und streicheln ihn. Dabei entspannt er sich so sehr, dass er manchmal sogar wieder einschläft! Diese Entspannung kann man dazu nützen, um den Hund mit einem bestimmen Wort darauf zu konditionieren. Am leichtesten geht uns „easy“ von den Lippen. Leider kein Last-Minute Tipp, denn zuerst muss einmal das Entspannen an sich geübt werden und in späterer Folge die Kondition mit eurem Markerwort.

Desensibilisieren

Auch diesen Tipp muss man früh genug umsetzen, damit er Wirkung zeigt. Um den Hund auf laute Geräusche zu desensibilisieren, kann man ihm zuhause Feuerwerksgeräusche, Knaller oder auch Gewitter vorspielen. Super ist natürlich, wenn euer Hund dazu die Entspannungsübung schon kennt. Auf Spotify gibt es diesen „Track“ den man auf Dauerschleife einschalten kann. Es gibt auch genügend Videos auf YouTube die ihr abspielen könnt. Die Lautstärke und auch die Dauer hält man zu Beginn niedrig und steigert sie dann alle paar Tage. Wir haben zuerst tagsüber immer wieder plötzlich diese Geräusche abgespielt und Tobi währenddessen mehr oder weniger ignoriert. Auf keinen Fall solltet ihr die Lautstärke sofort voll aufdrehen! Wir haben die Lautstärke beim ersten Mal so gewählt, dass Tobi am Anfang aufmerksam zugehört hat aber immer noch auf seinem Bett liegen geblieben ist.

Mit weniger ängstlichen Hunden kann man auch einen Schießplatz besuchen. Am besten parkt man weiter weg und beginnt aus einer Entfernung zu üben, die der Hund gut aushält. Ruhiges Verhalten wird belohnt und beim nächsten Mal kann man die Entfernung verkürzen. Achtung: Diese Übung ist auf keinen Fall zu empfehlen, wenn euer Hund wirklich panische Angst vor lauten Geräuschen hat. Zeichen dafür sind zum Beispiel Zittern, Hecheln, Harn lassen und Schutz suchen. Ihr kennt eure eigenen Hunde bestimmt gut genug um einschätzen zu können, ob sie diese Art der Desensibilisierung verkraften. Im schlimmsten Fall kann sich die Angst dadurch nämlich noch verstärken! Wir haben Tobi zuerst zuhause mit Geräuschen desensibilisiert und sind erst nach diesem Training an einen Schießplatz gefahren!

Medikamentelle Unterstützung

Es gibt den speziell für die Silvesternacht zugelassenen Wirkstoff Dexmedetomidin. Es handelt sich um ein Beruhigungsmittel das zur Linderung der Geräuschangst bei Hunden eingesetzt wird. Der Wirkstoff wird in Form eines Gels auf die Maulschleimhaut des Hundes aufgetragen. Achtung: euer Hund muss gesund sein! Das Gel sollte erst nach Untersuchung und Absprache mit eurem Tierarzt verwendet werden. Dieser kann euch dann die genaue Dosierung für euren Hund sagen. Das Gel kommt direkt an Silvester zum Einsatz. Ihr dürft es eurem Hund maximal 5 mal im Abstand von 2 Stunden verabreichen. Die maximale Wirkung entfaltet sich meist erst ab der zweiten Gabe.

Bachblüten

Für Hunde gibt es eigene alkoholfreie SOS – Bachblüten. Diese können unterstützend für maximal 7 Tage gegeben werden. Die empfohlene Dosierung beträgt 2 bis 4 mal täglich jeweils 4 Tropfen. Wichtig ist, schon ein paar Tage vor Silvester zu beginnen.

Zylkene

Zyklene sind Kapseln mit dem Milchprotein Kasein. Dies kann Hunden helfen, sich an schwierige Situationen anzupassen. Am besten ihr fragt bei eurem Tierarzt danach und lasst euch beraten. Diese Kapseln wirken bei unsicheren Tieren besser als bei sehr ängstlichen. Wir mussten Tobi diese Kapseln noch nicht geben, haben aber Freunde, die gute Erfahrungen damit gemacht haben.

Adaptil

Eine weitere unterstützende Maßnahme ist der Verdampfer Adaptil. Er soll Hunde durch die Abgabe von Pheromon-Duftstoffen beruhigen. Dies haben wir selbst auch noch nicht getestet. Es gibt solche „Stecker“ auch für Katzen und ein solcher hat schon zwei gestressten Katzen in unserer Familie geholfen. Idealerweise wird der Verdampfer in der Nähe eines Ortes, an dem sich der Hund besonders wohlfühlt, platziert (zbsp: Hundebett). Wenn ihr den Adaptiv-Stecker zu Silvester verwenden möchtet, solltet ihr ihn schon eine Woche vor der Silvesternacht einstecken.

Zusätzlich

Manchen Hunden hilft es auch, wenn man in der Silvesternacht alle Rollläden zumacht, Musik spielt und sich zu ihnen setzt. Ob es nun gut ist, den Hund zu streicheln oder nicht, muss individuell entschieden werden. Es gibt Hunde, die in schwierigen Situation die Nähe des Besitzers suchen, aber auch solche, welche sich gerne irgendwo verkriechen (zum Beispiel in der Hundebox). Zu Silvester sollte jeder Ort für euren Hund erlaubt sein. Lasst euren Hund in jedem Fall nicht alleine.

Bei Tobi haben das Desensibilisieren und die Entspannungsübungen am besten geholfen! Dieses Jahr werden wir zusätzlich zu unserem Training auch Dexmedetomidin verwenden, weil wir auf keinen Fall wollen, dass Tobis Angst schlimmer wird.

Fürchtet euer Hund sich zu Silvester? Habt ihr vielleicht schon einen dieser Tipps ausprobiert oder habt ihr andere gute Tipps?

14 Kommentare bei „Tipps für ängstliche Hunde zu Silvester“

  1. Bewährt hat sich bei unserer Fellnase das Thunder Shirt das eine beruhigende Wirkung hat. Im Stoff ist ein Faden eingewebt der das Shirt richtig Anliegen lässt . Die Hunde fühlen sich dadurch umarmt und werden ruhiger .

    1. Sehr interessant! Das Shirt haben wir noch nicht probiert, wir kennen aber den „Trick“ mit dem Schal den man in einer bestimmten Abfolge um den Hund wickelt. Der soll auch so ein ähnliches Gefühl vermitteln 🙂 Lg

  2. Ich habe bei meinen Hunden immer Bachblüten verwendet. Rescue-Tropfen sind mein Favorit, die kann ich auch selbst bei Kopfschmerzen oder Stress nehmen ;-)))

    1. Die nehmen wir selbst auch vor Prüfungen 😀

  3. Für meinen kleinen Chicou (Chihuahua) ist es die Hölle, und mir graut es vor Sylvester. Ich kann nicht entspannen wenn mein Kl. zittert und das Stunden lang. 2017 fing die knallerei an und endete 3.00 morgens. Die ganzen Stunden ist er fix und fertig. Trotz Beruhigungsmittel (Pflanzlich) bin dieses Jahr gespannt, ob es wieder über so langen Zeitraum geknallt wird.

    1. Oh nein, das klingt furchtbar! Die ganze Knallerei ist so ein Blödsinn … wir haben uns dieses Jahr von einer Verhaltensmedizinerin beraten lassen und uns dafür entschieden, dieses Jahr Medikamente zu verwenden, weil bei jedem Mal Fürchten die Angst noch schlimmer wird. Vielleicht schaffen wir es so, Tobi bis Silvester 2019 durch Training angstfrei zu bekommen!

  4. […] unserem Blogpost Silvester mit ängstlichem Hund haben wir vor allem auf Instagram einige Nachrichten bekommen, wie wir Silvester verbringen werden […]

  5. Einer unserer Hunde hat regelrechte Panik an Silvester und ebenso bei Gewittern.Uns wurde mal eine Rakete Tage vor Silvester vor die Füße geworfen. Da er auch noch an Epilepsie leidet und dieser Stress Anfälle auslösen kann, haben wir wirklich inzwischen alles durch was natürlich auch vertretbar ist und ihm nicht schaden kann. Pflanzliches hilft ihm überhaupt gar nicht, keinerlei Wirkung. Medikamente ebenso nicht wirklich, da die Tabs für die Epilepsie die meiste Wirkung leider aufheben. Daher hilft zb Sileo auch nur bedingt. Training bei 2 verschiedenen Verhaltenstherapeuten ohne Erfolg.
    Was ihm super hilft an Silvester sowie bei Gewittern ist Auto fahren. Das liebt er sowieso. Wir fahren mit ihm vor der großen Knallerei los auf die Autobahn, bleiben in Kontakt mit einer Nachbarin die uns informiert wenn es dem Ende zu geht und dann wieder nach Hause. Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für den ein oder anderen um das ganze erträglicher zu gestalten für den lieben Vierbeiner.

    1. Das ist ja wirklich ein traumatisches Ereignis! Super, dass ihr für euch und euren Hund doch eine Lösung gefunden habt! Nehmt ihr den zweiten Hund dann auch immer mit ins Auto? Alles Gute, Laura und Felix

  6. Ja, sonst wäre er ja alleine und für ihn ist das auch ok so.
    Dir auch alles Gute. LG Simone mit Lucky und Fluffy

    1. Super! Wir werden alle Tipps unserer Leser sammeln und einen zweiten Blogbeitrag schreiben. Vielen Dank für deinen Kommentar! 🙂

  7. Als Tiermedizin-Studenten finde ich schon erstaunlich das Bachblüten erwähnt werden. Das Mediziner die Homöopathie vertäufeln ist ja allen bekannt! Ich, als Laie, habe schon sehr lange auf vielen Gebieten sehr gute Erfolge erzielt, wo die Ärzte mit ihrem Latein am Ende waren. Die Globuli sind auch hier sehr erfolgreich! Mein Orthopäde setzt sie privat selber ein und hat mich bestätigt! Aber die Pharmaindustrie
    geht Pleite, weil die Homöopathie fast nichts kostet.
    Hier aber 7 Tage vorher beginnen, spätestens 3 Tage vorher!
    Viel Erfolg und vielleicht bis irgendwann später

    1. Danke für deinen Kommentar, Angelika! Im ersten Jahr hatten wir es bei Tobi auch mit Bachblüten versucht, leider mussten wir letztes Jahr wirklich ein Medikament einsetzen. Wir kennen allerdings Hunde bei denen es mit den Bachblüten gut funktioniert hat 🙂
      Liebe Grüße, Laura, Felix & Tobi

  8. […] werden weiterhin mit Tobi üben und ihn so gut es geht auf Silvester vorbereiten, aber auch dieses Jahr werden wir wieder auf Sileo zurückgreifen. Wir sind sehr auf seine Reaktion […]

Schreibe einen Kommentar